27.10.2016

So schnell tickt die CO2-Uhr

Die CO2-Uhr des MCC veranschaulicht, wie viel CO2 in die Atmosphäre abgegeben werden darf, um die globale Erwärmung auf maximal 1,5°C beziehungsweise 2°C zu begrenzen. Klicken Sie sich durch verschiedene Temperaturziele und Schätzungen.

03.11.2016

Vorsicht beim Wetten auf Negative Emissionen

Neue Technologien sollen die CO2-Hypothek abbauen. Diese zielen darauf ab, der Atmosphäre bereits vorhandenes Kohlendioxid wieder zu entziehen. Sie bringen aber auch ernstzunehmende Risiken mit sich.

27.06.2016

EU-Emissionshandel durch Mindestpreis reformieren

Für eine massive Verringerung von Treibhausgasen ist der Emissionshandel zentral. Doch diese Rolle erfüllt er nicht, denn der Preis für die CO2-Zertifikate ist zu niedrig. Wie lässt sich das ändern?

24.06.2016

MCC drittbeste Klima-Denkfabrik der Welt

Das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change ist vom International Center for Climate Governance (ICCG) als drittbeste wissenschaftliche Denkfabrik auf dem Gebiet Klimawandel ausgezeichnet worden.

Public Finance Workshop

Das MCC hat weltweit führende Forscher zu einem Workshop über das Thema Public Finance und Klimapolitik zusammengebracht. Hier sind die Präsentationen aufgeführt.

Mehr

OECD und MCC diskutieren Assessment Reports

Der OECD-Umweltdirektor Simon Upton hat das MCC besucht. Der Fokus des Treffens lag auf dem Austausch über derzeitige Forschungen.

Mehr

AFP und NDR

Felix Creutzig über die IPCC-Ergebnisse zur Bedeutung der Stadtentwicklung.

Mehr

Interview mit Dr. Nicolas Koch

Im diesem Video erklärt der Researcher der MCC-Arbeitsgruppe Ressourcen und Internationaler Handel seine Studie zu Energierohstoffpreisen.

Mehr

Energie-Rohstoffpreise

Die spekulative Nachfrage von Finanzinvestoren ist mitentscheidend für extreme Preisspitzen und Preiseinbrüche an den Energie-Rohstoffbörsen. Das zeigt eine MCC-Studie.

Mehr