24.04.2017

Deutsche Klimapolitik sozial gerecht gestalten

Ein neues MCC-Kurzdossier zeigt: Würden die Einnahmen aus einer CO2-Bepreisung für eine progressive Senkung der Einkommenssteuer genutzt, könnte soziale Ungleichheit vermindert werden. Klimapolitik würde zum Gewinnerthema.

27.10.2016

So schnell tickt die CO2-Uhr

Die CO2-Uhr des MCC veranschaulicht, wie viel CO2 in die Atmosphäre abgegeben werden darf, um die globale Erwärmung auf maximal 1,5°C beziehungsweise 2°C zu begrenzen. Klicken Sie sich durch verschiedene Temperaturziele und Schätzungen.

03.11.2016

Vorsicht beim Wetten auf Negative Emissionen

Neue Technologien sollen die CO2-Hypothek abbauen. Diese zielen darauf ab, der Atmosphäre bereits vorhandenes Kohlendioxid wieder zu entziehen. Sie bringen aber auch ernstzunehmende Risiken mit sich.

Nicht zu handeln, ist teuer

Sabine Fuss schreibt in einem Gastbeitrag, warum der Handlungsspielraum teurer wird, wenn die Staatengemeinschaft trotz steigenden CO2-Ausstoßes nicht handelt.

Mehr

Internationale Konferenz in Berlin

In seiner Eröffnungsrede der Konferenz „The Interfaces of Science and Policy and the Role of Foundations“ stellte Ottmar Edenhofer seine Erkenntnisse zum Verhältnis von Wissenschaft und Politik zur Diskussion.

Mehr

"Das Problem aus der Hölle"

Harvard-Professor Martin Weitzman erklärt in einer Vorlesung am MCC, warum die Schwierigkeiten beim Klimawandel bei den Menschen nicht an der Basis ankommen.

Mehr

Public Finance Interviews

Im Videointerview sprechen fünf Referenten des Public Finance Workshops des MCC über die wirtschaftlichen Auswirkungen einer CO2-Bepreisung.

Mehr

MCC läuft und läuft und läuft

Zehn MCC-Mitarbeiter haben am größten Team-Staffellauf Deutschlands teilgenommen. "The Common Grounders" und „The Common Runners“ stärkten den Gemeinsinn des Instituts.

Mehr