Deutschlandradio: "Rio 20 Jahre später: Wie man die globale Allmende bewahren kann"

Ottmar Edenhofer diskutiert bei Deutschlandradio Kultur über das Thema "Rio 20 Jahre später: Wie man die globale Allmende bewahren kann". Zudem stellt er das neuerschienene Buch "Climate Change, Justice, and Sustainability" vor. Die Aufzeichnung der am 19. Juni in Kooperation mit dem Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und der WAZ durchgeführten Veranstaltung im Grillo Theater Essen wird am 24. Juni 2012 von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr im Programm von Deutschlandradio Kultur ausgestrahlt (Sendeplatz: Lesart. Das politische Buchmagazin).
Mehr

Le Monde: "Le changement, c'est un peu plus tard"

Eine Global Governance, die in der Lage ist, die Besitzrechte am Klima und den natürlichen Ressourcen zu managen, fordert Ottmar Edenhofer, Direktor des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change, im Gespräch mit Le Monde. "Die Technologien, die uns einen Modellwechsel erlauben, die haben wir bereits."
Mehr

et: "Erneuerbare Energiequellen"

Den erneuerbaren Energien wird insbesondere in Deutschland eine große Rolle im Klimaschutz zugestanden. Die Kostenbelastung durch den deutschen Weg in die Energiezukunft ist enorm und wird sich trotz Bremsversuchen durch die Politik weiter verschärfen. Ottmar Edenhofer im Interview mit et zur EU-Roadmap und zum deutschen Energiewendekonzept.
Mehr

Abonnieren Sie den MCC-Newsletter.