Städte beeinflussen CO2-Ausstoß

MCC-Direktor Ottmar Edenhofer erklärt in diesem Video, warum das Institut seine Heimat auf dem EUREF-Campus hat und welchen Einfluss Städte auf den CO2-Ausstoß haben.

Foto: Thomas Truschel/photothek

29.07.2014

Mitten in Berlin soll auf dem EUREF-Campus mit ökologisch und ökonomisch nachhaltige Lösungen die Vision der „Intelligenten Stadt" von morgen bereits heute entwickelt werden. MCC-Direktor Ottmar Edenhofer erklärt in diesem Video, inwieweit der Städtebau zukünftige CO2-Emissionen mitbestimmt: „Wir verstehen heute sehr viel besser, dass für die weltweiten Emissionen die Dynamik der Städte eine ganz entscheidende Rolle hat, weil so wie wir wohnen, so wie wir uns bewegen, das bestimmt dann im Grunde genommen die Emissionen.“



Auf dem EUREF-Campus, einem ausgewiesenen Forschungscampus der Bundesregierung, werden die Klimaziele der Bundesregierung für 2050 bereits jetzt mit einem entsprechenden Energiekonzept umgesetzt. „Natürlich ist für uns auch wichtig, dass wir auf einem Gelände sind, das eine Ikone der industriellen Revolution war. Wir brauchen eine neue industrielle Revolution“, sagt Edenhofer. „Und so wie die erste industrielle Revolution hier gestartet ist, so denken wir, dass wir jetzt auf dem Weg zur dritten und vierten industriellen Revolution hier am EUREF-Campus ganz gut aufgehoben sind und diesen Geist fortsetzen können.“

Sign up for the MCC newsletter.