Das Ende der Kohle unter Dach und Fach bringen
22.08.2018

Das Ende der Kohle unter Dach und Fach bringen

Weil die Kohle vermeintlich billig ist, setzen viele Länder auch künftig auf den fossilen Energieträger. Lesen Sie im neuesten MCC-Kurzdossier, welche Maßnahmen nötig sind, um einen raschen Ausstieg – sozialverträglich – zu organisieren.

Common Economics Blog
01.05.2018

Common Economics Blog

In unserem neuen Blog vermitteln die MCC-Forscherinnen und -Forscher neueste Informationen über ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse auf allgemeinverständliche Weise. Themen sind unter anderem Kohle, CO2-Bepreisung und Negative Emissionen.

Interaktive MCC-Subventionskarte
19.09.2017

Interaktive MCC-Subventionskarte

Würden die Subventionen für fossile Energien von weltweit etwa 550 Milliarden US-Dollar gestrichen, könnten viele Länder dringend benötigte Infrastruktur finanzieren. Eine neue interaktive Karte des MCC zeigt, was mit dem Geld erreicht werden kann.

MCC beste Klima-Denkfabrik in Europa
29.06.2017

MCC beste Klima-Denkfabrik in Europa

Das Ranking des International Center for Climate Governance (ICCG) sieht das MCC zum vierten Mal in Folge unter den Top Ten der Think-Tanks weltweit. In Europa belegt das Institut die Spitzenposition.

Obama will mit Klimapolitik Geld sparen

Bei seiner Strategie, die Kosten des Klimawandels durch frühes Handeln zu verringern, bezieht das Weiße Haus die Forschungsagenda von MCC-Wissenschaftlern ein.
Mehr

Tagesspiegel zur EU-Klimapolitik

Der Tagesspiegel schreibt über den Vorschlag der EU-Kommission für eine Marktstabilitätsreserve beim ETS – und was das MCC davon hält.
Mehr

CO2-Preissturz: Rezession unschuldig

Eine neue Studie zeigt, dass weder die Rezession noch die Erneuerbaren – wie oft vermutet – Hauptursache des Preissturzes im Europäischen Emissionshandelssystem sind.
Mehr

EU ETS: Scheitern ist keine Option

Um das Europäische Emissionshandelssystem zu reformieren sind mutige Schritte nötig, argumentiert Ottmar Edenhofer in einem Kommentar für "Nature Climate Change".
Mehr

Abonnieren Sie den MCC-Newsletter.