21.04.2015
„Wer dem Klima schadet, der muss zahlen”
Um Klimarisiken zu begrenzen, muss das Abkommen von Paris jetzt rasch umgesetzt werden - so klar die Ziele sind, so unklar ist der Weg. Weltweit werden massenweise neue Kohlekraftwerke gebaut…
14.12.2015
Was der Klimavertrag für die Welt bedeutet
Mit dem Übereinkommen wollen die Staaten den Temperaturanstieg auf 2°C begrenzen - möglichst sogar 1,5°C. Doch nun müssen auch entsprechende Politikinstrumente auf den Weg gebracht werden.
30.06.2015
MCC zweitbeste Klima-Denkfabrik der Welt
Das Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change ist vom International Center for Climate Governance (ICCG) als zweitbeste wissenschaftliche Denkfabrik auf dem Gebiet Klimawandel ausgezeichnet worden.

Diskussion: Was kommt nach dem Pariser Klima-Abkommen?

"Wir müssen schnell Institutionen und politische Instrumente benennen", so ein Fazit der gemeinsamen Podiumsdiskussion von MCC und Hertie School of Governance am 22. April

Mehr

Edenhofer im Handelsblatt: "Wer Treibhausgas produziert, soll zahlen"

(Handelsblatt) Das Klima-Abkommen von Paris war eine diplomatische Meisterleistung. Am Freitag wird es zwar unterzeichnet – ist damit aber längst noch nicht in Kraft. Experten sind sich einig: Die eigentliche Arbeit beginnt erst...

Mehr
<< Erste < zurück Page 1 Page 2 Page 3 vor > Letzte >>